Logo

Historische Kleidung

Engl. Habit complet (ca. 1760/65)

Schwarz, Seidentaft

Zwar stammt dieser Habit aus der gleichen Periode wie voriger, doch sind diesmal die Vorderkanten des Rockes schon stark zurückgeschnitten und die Knöpfe und Knopflöcher sowohl von Rock als auch Weste deutlich reduziert. So verwundert es wenig, dass das Vorbild ein englischer Anzug ist, wo diese Entwicklung selbst bei der Bekleidung der Oberschicht besonders früh einsetzte. Ein schwarzer Anzug wie dieser wurde in Zeiten der Trauer getragen, wenngleich auch bekannt ist, dass sich grundsätzlich Schwarz als modische Farbe in der 2. Hälfte des 18.Jh. zunehmender Beliebtheit erfreute.

Der elegante Anzug, welcher für dieses Beispiel Pate stand, entstand um 1760 und wird heute vom Victoria and Albert Museum in London beherbergt. Das vorliegende Stück wurde lediglich dahingehend leicht verändert, dass es ohne Kragen und mit deutlich größeren Aufschlägen versehen ist, was aber nichts daran ändert, dass ein solches Exemplar für die Herrenmode der Oberschicht der 1760er und 1770er sehr typisch ist.